Sicherheit im Forst

Wie viel Sicherheit braucht Ihre Funkfernsteuerung?

  • Sicherheit gegen gefährliche Fehlfunktionen
  • Zuverlässiger Not-Halt
  • Passiv-Stop bei Funkunterbrechungen und Störungen
  • Hohe Störfestigkeit

Wie wird diese Sicherheit erreicht?

  • Sicheres Datenübertragungsverfahren
  • Fehlererkennende Datenauswertung
  • Redundantes Sicherheitssystem
  • Zweikanaliger, überwachter Nothaltkreis
  • Hardwarearchitektur Kategorie 3 mit mindestens PLc (Performance Level c)
  • Zusätzliche Freigaben für Funktionen, die eine Bewegung auslösen
  • Selbsttests beim Einschalten und während des Betriebs
  • Sicherheit durch die Auswahl von zuverlässigen und bewährten Bauteilen

Wie riskant ist Ihre Arbeit im Wald?

Erfahrene Waldarbeiter können in den meisten Situationen Gefahren abschätzen
und durch verantwortungsbewusstes Handeln Unfälle vermeiden.
Nicht verhindern können sie Unfälle, die durch nicht sichere Technik unerwartet passieren.
Auf Technik muss man sich verlassen können!
Legen Sie Wert auf eine gute Aus- und Weiterbildung und zuverlässige, sichere Technik.

Gehen Sie bei der Sicherheit keine Kompromisse ein!

 

Funktionale Sicherheit

Risikograf nach EN 13849

Niedriger Beitrag zur Risikoreduzierung

 
Schwere der Verletzung
S1 Leichte (üblicherweise reversible Verletzung
S2 Schwere (üblicherweise irreversible) Verletzung
Häufigkeit und/oder Dauer der Gefährdungsexposition
F1 Selten bis öfter und/oder kurze Dauer der Exposition
F2 Häufig bis dauernd und/oder lange Dauer der Exposition
Möglichkeit zur Vermeidung der Gefährdung
P1 Möglich unter bestimmten Bedingungen
P2 Kaum möglich

 

 

Hoher Beitrag zur Risikoreduzierung

 

 

Funkfernsteuerungen für den sicherheitsrelevanten, professionellen Einsatz erkennen Sie an...

  • dem vom Hersteller angegebenen Performance Level (PL a-e)
    Liegt er bei mindestens PLc?
  • einer Not-Halt-Funktion mit 2 Not-Halt-Relais
  • der Sicherheitsfunktion, die einen unerwarteten Anlauf verhindert
  • einem echten Batterietrennschalter, bzw. der Möglichkeit werkzeuglos die Batterie entfernen zu können

Das Ideale Bediengerät für Ihre Seilwinde